Anmeldung zur TAUFE im Pfarrverband Hadern

Hinweis zu unseren Taufterminen:

Am ersten und dritten Wochenende im Monat sind in unserem Pfarrverband an folgenden Orten Tauftermine möglich: St. Canisius am ersten Samstag im Monat um 11:00 Uhr und am dritten Sonntag um 9:30 Uhr während der Heiligen Messe, St. Ignatius am dritten Sonntag um 11:00 Uhr während der Heiligen Messe.

Für Taufen gibt es in unserem Pfarrverband feste Tauftermine, zu denen mehrere Pfarr eigene Kinder getauft werden. („Die Taufe ist eine Feier der Gemeinde. Das wird deutlicher, wenn mehrere Kinder gemeinsam getauft werden. Deshalb hat die Taufe mehrerer Kinder den Vorrang.“ (Die Feier der Kindertaufe Kapitel III 9.)

Die Anmeldung zur Taufe und Vereinbarung eines Tauftermins erfolgt über unser Online-Formular.

Bitte beachten Sie: Sollte der Wohnsitz des Täuflings nicht in unserem Pfarrverband liegen, bitten wir Sie, sich vorerst mit dem Pfarrbüro St. Canisius oder St. Ignatius in Verbindung zu setzen.

Das Taufgespräch mit dem Taufspender erfolgt nach der erfolgten Anmeldung zur Taufe, ca. einen Monat, bzw. drei Wochen vor dem festgelegten Tauftermin. Es dient zur Vorbereitung der Taufe und zur Klärung verschiedener Fragen.

Zur Taufe kann man sich grundsätzlich in jedem Alter entscheiden. Für erwachsene Taufbewerber bietet das Erzbistum eigene Kurse an. (Glaubenskurs Jesuitenkirche St. Michael München 089/213706-0)

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind zur Taufe anmelden möchten und bitten Sie das nachfolgende Formular möglichst vollständig auszufüllen und abzusenden.

 

Angaben zum Täufling

Hiermit willigen wir/willige ich gem. § 6 Abs.1 lit.b KDG i.V.m. § 8 KDG ein, dass die folgenden personenbezogenen Daten vom Pfarrverband Hadern (Pfarramt St. Canisius bzw. Pfarramt Ignatius) erhoben werden (unter I. Daten) und entsprechend den genannten Zwecken (unter II. Verarbeitung der Daten) verarbeitet werden dürfen:

I. Daten

Bei den Sternchen-Feldern* handelt es sich um Pflichtangaben.

 

Angaben zu den Eltern

Kontaktdaten

Angaben zur Patin / zum Paten

Bitte beachten Sie, dass die Patin/der Pate römisch-katholisch sein muss (aktives Mitglied, nicht ausgetreten).

 

Einwilligung des Paten zur Datenverarbeitung:*

Benötigte Unterlagen für die Anmeldung zur Taufe:

Für die Anmeldung zur Taufe benötigen wir eine Kopie der Geburtsurkunde des Täuflings und eine Patenbescheinigung der Patin / des Paten - außer die Patin/ der Pate wohnt ebenfalls in unserem Pfarrverband. Diese Bescheinigung kann beim zuständigen Pfarramt des Wohnortes der Patin / des Paten beantragt werden.

Ein evangelischer Pate wird auf dem Anmeldeformular als Zeuge eingetragen, aber nur zusammen mit einem katholischen Paten, d. h. der erste eingetragene Pate muss römisch-katholisch sein. Aus der Kirche ausgetretene Personen können nicht als Paten angemeldet und auch nicht auf dem Taufschein eingetragen werden.

II. Verarbeitung der Daten

-Anmeldung zur Taufe-Speicherung der Daten im Pfarramt St. Canisius bzw. im Pfarramt St. Ignatius

-Ausstellung der Taufurkunde

-Persönliche Kontaktaufnahme mit den Eltern/Taufpaten

Persönliche Erklärung

Wir sind/ich bin umfassend über die Art der oben verwendeten Daten und den Zweck der Erhebung und Verwendung der oben genannten Daten informiert worden.

Wir sind uns/ich bin mir bewusst und wir wurden/ich wurde darüber informiert, dass wir/ich jederzeit unsere/meine Einwilligung gem. § 23 KDG für die Zukunft widerrufen können/kann, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann an folgende Kontaktdaten gerichtet werden:

Pfarrverband Hadern:

Pfarramt St. Canisius, Farnweg 5, 81377 München, Fax: 089 710467 -10, E-Mail: St.-Canisius.muenchen@ebmuc.de

Pfarramt St. Ignatius, Guardinistr. 83, 81375 München, Fax: 089 710467 – 10, E-Mail: St. – Ignatius.muenchen@ebmuc.de

Wir wurden/ich wurde darüber informiert, dass wir/ich bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Auskunft, ein Recht auf Berichtigung oder Löschung der uns betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung haben/habe. Wir wurden/ich wurde darüber informiert, dass wir weiterhin das Recht haben/habe, uns/mich insbesondere bei der für die Katholische Kirchenstiftung St. Canisius zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren, wenn wir/ich der Meinung sind /bin, dass die Katholische Kirchenstiftung St. Canisius unsere/meine oben genannten personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig verarbeitet. Die Anschrift der für die Katholische Kirchenstiftung St. Canisius zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Gemeinsame Datenschutzaufsicht der bayerischen (Erz-) Diözesen Jupp Joachimski, Datenschutzbeauftragter, Kapellenstr. 4, 80333 München, Tel.: 089 2137-1796, JJoachimski@eomuc.de

Wir sind uns/ich bin mir bewusst über die Freiwilligkeit dieser Einwilligungserklärung.

Wir sind/ich bin damit einverstanden, dass unsere/meine oben angegebenen personenbezogenen Daten sowie die oben genannten personenbezogenen Daten unseres/meines Kindes beim Pfarramt St. Canisius bzw. beim Pfarramt St. Ignatius erhoben, gespeichert und zu Zwecken der Erstkommunion verwendet werden. Weitere Informationen habe ich aus der Datenschutzerklärung zur Kenntnis entnommen.

Erste/r Erziehungsberechtigte/r *
Zweite/r Erziehungsberechtigte/r
Erklärung, sofern das Personensorgerecht nur einer Person zusteht

Benötigte Unterlagen für die Anmeldung zur Taufe: Für die Anmeldung zur Taufe benötigen wir eine Kopie der Geburtsurkunde des Täuflings und eine Patenbescheinigung der Patin / des Paten – außer, die Patin/ der Pate wohnt ebenfalls in unserem Pfarrverband.

Diese Bescheinigung kann beim zuständigen Pfarramt des Wohnortes der Patin / des Paten beantragt werden. Ein evangelischer Pate wird auf dem Anmeldeformular als Zeuge eingetragen, aber nur zusammen mit einem katholischen Paten, d. h. der erste eingetragene Pate muss römisch-katholisch sein. Aus der Kirche ausgetretene Personen können nicht als Paten angemeldet und auch nicht auf dem Taufschein eingetragen werden.

Choose File
Choose File